Nach oben

Beiträge

Was sind Chakren?

Was sind Chakren?
Foto: © Nikki Zalewski / shutterstock
Rubrik:
Energiearbeit
·
Autor:
Starberaterin Dunna-Mary Ann

Was sind Chakren?

Das Wort Chakra kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Rad oder Energiewirbel. So sind die Chakren die 7 Energiezentren der Menschen, an denen wir besonders stark unsere Energie spüren, da sie die den Energiefluss in unserem Körper regulieren.

Diese sieben Hauptchakren liegen auf einer vertikalen Linie in der Mitte unseres Körpers. Das oberste Chakra ist das Kronen- oder Scheitelchakra, dann folgt das Stirnchakra oder auch Drittes Auge, das Hals- oder Kehlchakra, das Herzchakra, das Nabelchakra oder auch Solarplexus, das Sakral- oder Sexualchakra und das Wurzel- bzw. Basischakra. Jedes für sich steht für einen Aspekt des Bewusstseins.

Sind die Chakren geöffnet, so kann die Energie fließen. Ist ein Chakra geschlossen, so ist unser Körper im Ungleichgewicht, da alle Chakren untereinander über die Meridiane verbunden sind. Jede Blockade im Energiefluss kann zu einer Krankheit führen.
Durch gezielte Übungen, kann ein hierfür ausgebildeter Mensch mit seiner Gabe dafür sorgen, dass die Lebensenergie wieder ungehemmt durch unseren Körper fließen kann.

Jedes Chakra trägt seine eigenen Energiemuster

Jedes Chakra trägt seine eigenen Energiemuster in Form von Bedürfnissen, Verhaltensweisen und Verwundungen in sich. Diese Muster zeigen sich in unseren Emotionen, in Gedanken, Ängsten und Instinkten und können durch bewusstes Wahrnehmen verändert werden.

Die Arbeit mit den Chakren und ihre Öffnung bewirkt mehr Vitalität und Fülle und ermöglicht ein Wieder- oder aber Neuentdecken von Vertrauen, Freude, liebe, Kreativität und Spiritualität.

Hier zwei Beispiele für das Wirken der Chakren:

Chakren / Meridiane

7. Chakra = Kronenchakra
Körperliche Zuordnung: Gallenblase, Blase
Psychische Zuordnung: Angst, Minderwertigkeitsgefühl, Orientierungslosigkeit, fehlendes Selbstvertrauen, Verwirrung, denken, Intuition, "das hält man ja im Kopf nicht aus", Kreativität, empfangen, Führung, Informationsverarbeitung, koordinieren, regeln von Körperaktivitäten

3. Chakra = Solarplexus oder Nabelchakra
Körperliche Zuordnung: Dünndarm, Herz, Blase, Milz, Pankreas, Magen
Psychische Zuordnung: Freude, manisch, hyperaktiv, Hektik, Sorgen, zuviel Aufregung, alles in sich hineinfressen, loslassen, Angst vor der Zukunft, Unterstützung, verstehen, akzeptieren, verdauen, kann nicht genießen, den Tatsachen ins Auge sehen, Emotion, Erfahrung.

Wenn Sie mehr über die 7 Hauptchakren erfahren möchten, rufen Sie mich an. Ich gebe Ihnen gerne weitere Auskünfte.

Ihre Dunna

Rechtliche Hinweise

Weiterempfehlen
Mehr über Dunna
Nachtdienst
Dunna

Einfühlsame und lösungsorientierte Beratung, langjährige Erfahrung, hellfühliges Kartenlegen, Jenseitskontakte, klare und präzise Antworten.

Erreichbar: Heute: 08:00-19:00 Uhr
Pause 1: 13:00-15:00 Uhr
Zum Profil von Dunna

Das könnte Sie auch interessieren

wissen A-Z

Handlesen

Bereits durch viele Völkerschichten begleitet das Handlesen die Menschen, bis zurück in das biblische Zeitalter. Handlinien zu deuten, die Zukunft in der Hand [… ]

Zigeunertarot

Bei dem so genannten Zigeunertarot sind nur die Trumpfkarten und die Hofkarten mit Motiven bzw. Bildern versehen, ansonsten wurden diese Karten sehr [… ]

Esoterik

Das Wort Esoterik leitet sich aus dem Altgriechischen ab und hat die Bedeutung "innerlich". Es bezeichnet die Wissenschaft beziehungsweise die Lehre des [… ]

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK