Nach oben

Kartenlegen

Wissen A-Z


Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Kartenlegen
Foto: © I.Ivan / AdobeStock

Kartenlegen

In verschiedenen Kulturen liegt der Ursprung der Kunst des Kartenlegens. Es gibt verschiedene Kartendecks wie die Lenormandkarten, die Tarotkarten, die Engelkarten, die Mondorakelkarten und viele mehr.

Die verschiedenen Kartensätze dienen der Wahrsagung verschiedener Ereignisse. Das Kartenlegen wird auch unter "Kartomantie" und "Chartomantik" verstanden.

Aus den Karten werden verschiedene Personen beschrieben, die ins Leben eintreten oder Situation und Details in der Zukunft. Das Kartenlegen beruht jedoch nur auf Annahmen und nicht auf faktischem Wissen. Um gezielte und exakte Aussagen und Erkenntnisse durch das Kartenlegen zu erzielen, spielt die Zusammenarbeit des Kartenlegers und der ratsuchenden Person eine grosse Rolle.

Die Möglichkeit mit Hilfe der Karten die Zukunft sehen zu können, wird durch die Wissenschaft verneint. Es wurden bereits schon viele Hellseher und Hellseherinnen als Scharlatane entlarvt.

Die Geschichte des Kartenlegens.

Die Abstammung des Kartenlegens kommt wohl aus dem chinesischen Brauchtum. Es sind verschiedene Aufzeichnungen ab dem 7. Jahrhundert vorhanden, welche die Anfänge des Kartenlegens aufzeigen. Es gab kleine Holzplatten auf denen verschiedene Symbole aufgedruckt waren. Diese vermutlich frühen Anfänge des Kartenlegens wurden dann irgendwann nach Europa getragen. Laut Aufzeichnungen wurde das Kartenlegen im 15. Jahrhundert dorthin gebracht. Die genaue Herkunft des Kartenlegens kann bis heute jedoch nicht zurück verfolgt werden.

Auf Jahrmärkten wurde durch das Kartenlegen die Zukunft vorhergesagt. Diese Faszination solcher Attraktionen haftet noch bis heute dem Kartenlegen an.

Im 18. Jahrhundert wurde das Kartenlegen in Frankreich perfektioniert. Bis heute ist es wichtiger Bestandteil der Vorhersagen.

Das Kartenlegen als Ratgeber.

Wahrsager, die dieses Handwerk professionell ausüben, bezeichnen das Kartenlegen als Ratgeber. Durch das Kartenlegen wird dem Ratsuchenden eine Hilfestellung gegeben, damit dieser selbst zur Erkenntnis gelangt.

Der Kartenleger erkennt mögliche Ereignisse in der Zukunft und erstellt eine Prognose. So entscheiden beim Kartenlegen die Symbole und wie sie in der Beziehung zu einander stehen. Beim dem Kartenlegen werden "Muster" preisgegeben, die bereits mehrfach der Wahrheit entsprechen.

Zu einer Kunst wird das Kartenlegen gemacht, die erlernbar ist und zusammen mit viel Feingefühl eine für viele Personen glaubhafte Hilfe bietet.

Rechtliche Hinweise

Das könnte Sie auch interessieren

Berater für: Kartenlegen

Starberaterin Sarah

Star-Beraterin Sarah, bekanntes Radio-/TV-Medium, [… ]

Mara

Spirituell-mediale, hellfühlende und herzliche Beratungen. [… ]

Schweizer Starmedium Heidi

Liebevolle und lösungsorientierte Lebensberatung. [… ]

Starberater Michael

Partnerzusammenführungen. Ausgebildeter Hypnose-Coach in [… ]

Italienischer Starseher Angelo

Ehrliche, liebevolle und lösungsorientierte Lebensberatung [… ]

Starmedium & Tierheilpraktikerin Vanessa

Partnerzusammenführung. Dipl. Astrologin, Hellsehen u. [… ]

Top Star-Seherin & Botschafterin der Neuen Zeit Syrid-Marlen

Medium mit sehr hoher Trefferquote: Hellsehen, Hellwissen. [… ]

Alle Berater zum Thema Kartenlegen  >

Besuchen Sie unsere Hauptseite: zukunftsblick.ch